Kontakt


Haben sie Interesse an einem Konzert mit Volker Linz oder möchten Sie Orgelunterricht?
Hier können Sie Kontakt aufnehmen:

Curriculum vitae


Volker Linz wurde 1966 in Bamberg geboren. Nach dem Abitur studierte er in Würzburg und Mainz Kirchenmusik, Musikwissenschaft und Tonsatz. A-Examen 1992. Seine Lehrer waren u.a. Dr. Egidius Doll, Prof. Zsolt Gárdonyi und Prof. Peter A. Stadtmüller.
Weiterführende Studien und Meisterkurse bei A. Rößler, M.C. Alain und D. Roth.
Von 1986 bis 1993 war er Organist am Stift Haug, Würzburg, von 1992 bis 1993 zusätzlich Lehrbeauftragter für Tonsatz und Orgelimprovisation an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Seit 1993 ist Volker Linz Dekanatskirchenmusiker an St. Blasius Ehingen und Bischöflicher Orgelsachverständiger für das Bistum Rottenburg- Stuttgart.
Konzerttätigkeit als Dirigent (Aufführung oratorischer Werke von Bach, Mendelssohn, Rheinberger, Bruckner, Pärt u.a.), als Leiter der Choralschola St. Blasius, die in ihrer Praxis auf die Forschungsergebnisse der gregorianischen Paläographie und der Semiologie zurückgreift, sowie als Organist in Deutschland, Italien und Ungarn. Initiator und künstlerischer Leiter der Konzerte mit Geistlicher Musik an St. Blasius Ehingen.
In seinen Kompositionen (u.a. Johannespassion 1999, Passionsmotette Crucem tuam 2000, Drei Gregorianische Gesänge 2001, Fünf Lieder nach Gedichten von Michel Buck 2002, Mörike-Lieder 2004) verschmelzen Gregorianische Choräle mit Elementen des Jazz.
Im April 2007 erfolgte die Ernennung zum Kirchenmusikdirektor.
Von 2011 bis 2013 Ausbildung zum Glockensachverständigen.
Sie können Volker Linz auch für ein Orgelkonzert in Ihrer Kirche anfragen bzw. buchen.
Zur Auswahl stehen zahlreiche Programme:
  • Orgelwerke von Johann Sebastian Bach
  • M. Dupré "Der Kreuzweg"
  • Programme, die auf die jeweilige Kirchenjahreszeit abgestimmt sind
  • Orgelwerke des 20. Jh. von P. Eben, O. Messiaen u.a.
  • O. Messiaen "Quartett für das Ende der Zeiten" (für Violine, Klarinette, Violoncello und Klavier)